Zur Erinnerung an die Markteinführung von Contergan vor 60 Jahren, und unsere besondere Geschichte, veranstaltete der Bundesverband Contergangeschädigter e. V. zusammen mit dem Conterganverband Berlin/Brandenburg e.V. ein bewegendes Aktions- und Gedenkwochenende. Gut 200 Teilnehmer kamen nach Berlin, davon etwa 120 mit Conterganschädigung, einige reisten sogar aus Schweden, Großbritannien, Norwegen, Frankreich und Österreich an. Es war zum ersten Mal ein Jahrestag aus der persönlichen Sicht der Betroffenen.

Eltern, Kinder und Therapeuten sprachen auf dem Podium. Am Sonntag wurde bei einem Gottesdienst den vielen Verstorbenen gedacht, untermalt von einem großartigen Chor. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert vom Konzept der Veranstaltung und der sehr guten Organisation. Ein großes Lob gebührt dem Landesverband Berlin/Brandenburg e.V., insbesondere Sigrid Kwella und ihrem Team.
 

Die Dokumentation des Gottesdienstes finden Sie hier.

Eine Textversion des Vortrages von Hr. Dr. Niklas Lennhard-Schramm können Sie hier herunterladen

Aktuelles

Das 5. Conterganstiftungsänderungsgesetz ist rechtskräftig

Mit der Veröffentlichung am 18.8. ist das Conterganstiftungsänderungsgesetz endlich am 19.8.2020 rechtskräftig geworden. Damit haben alle bei der Conterganstiftung für behinderte Menschen anerkannte Leistungsempfänger die Sicherheit, dass die Entschädigung nicht mehr aberkann werden kann. Zusätzlich wurden Leistngen der Conterganstiftung für medizinische Kompetenzzentren ins gesetz aufgenommen, damit diese auch gefördert werden können.

5. Conterganstiftungs passiert Bundestag

Gestern wurde das Conterganstiftungsgesetz in 2. und 3. Lesung verabschiedet. Damit es in Kraft tritt muss es noch vom Bundespräsidenten unterschrieben werden.

Die Redebeiträge können auf der Seite des Bundestages gesehen werden:

JSN Blank template designed by JoomlaShine.com