News | Kontakt | Impressum  

 Der Verband 
 Leistungen 
 GRÜNENTHAL 
Forderungskatalog 
 Forschungsprojekt 
 Spende 
 Presseservice 
 Landes- und Ortsverbände 
 Termine 
 Newsletter 
 Links 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Unser Forderungskatalog von 2008

Das Forschungsprojekt des Instituts für Gerontologie aus dem Jahr 2012 hat zu Gesetzesänderungen geführt, die für die Contergangeschädigten in Deutschland insgesamt deutliche Verbesserungen mit sich gebracht haben. Diese Studie bestätigte damit eindrucksvoll die Erkenntnisse, auf die der Bundesverband als Interessenverband schon viele Jahre vorher immer wieder hingewiesen hatte. Die Analyse der damaligen Lebenssituation inklusive der schon absehbaren Verschlimmerung durch die Folgeschädenproblematik hat den Bundesverband im Jahre 2008 dazu geführt, einen Forderungskatalog zu formulieren. Ein Dokument, das an das Verursacher-Unternehmen GRÜNENTHAL und an die Bundesrepublik Deutschland gleichermaßen adressiert war. Darin waren konkrete Forderungen enthalten, deren Erfüllung dazu hätte beigetragen können die Folgen der Conterganschädigungen dauerhaft zu lindern. Sie betrafen insbesondere:
  • die uneingeschränkte Finanzierung behinderungsbedingter Aufwendungen,
  • die Absicherung bedarfsgerechter Assistenz, Pflege und Unterstützung angesichts der zunehmend auftretenden Folgeschäden,
  • die finanzielle Sicherheit im Alter, ein barrierefreies Wohnen,
  • ein selbstbestimmtes Leben durch Sicherstellung der Mobilität,
  • die Integration im Arbeitsleben,
  • ein Mehr an gesellschaftlicher Akzeptanz.
Der Forderungskatalog des Bundesverbandes Contergangeschädigter e. V. war ein wichtiger Meilenstein für die Verbandsarbeit. Er war der zentrale Kompass, der eine Orientierung über das noch zu Erreichende und die weiteren Ziele ermöglichte. Zudem halfen seine Formulierungen dabei, das Forschungsprojekt des Instituts für Gerontologie fundiert kritisch zu begleiten und mitzuprägen.

Newsletter 13
Der neue Newsletter ist online